Tunnelwehren oder Rettungswehren an Baustellen für große Infrastrukturprojekte sind in Deutschland eine sehr junge Einrichtung. Der Grund für die Einrichtung dieser speziellen Art von Feuerwehr ist die Tatsache, dass der Großteil der Feuerwehren in Deutschland für Einsätze unter Tage und in langen Tunneln nicht ausgebildet und ausgerüstet ist. Die Standardausrüstung der Feuerwehren lässt ein Vordringen in Tunnelröhren bis zu einer Eindringtiefe von ca. 200 Meter ab der Rauchgrenze zu. Daher werden die Vorhabenträger in der Regel im Rahmen des Genehmigungsverfahren verpflichtet eine Rettungseinheit aufzustellen, auszurüsten und zu unterhalten. Die FBI GmbH kann die jeweiligen Vorhabenträger bei der Konzeptionierung, Realisierung und im laufenden Betrieb unterstützen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.